Führungen für Schulen, Firmen, Vereine etc.

 
 

Unter kundiger Leitung das faszinierende Leben im Neeracherried kennenlernen? Nichts einfacher als das! Das Team des Naturschutzzentrums veranstaltet massgeschneiderte Führungen für Gruppen aller Interessen, Voraussetzungen und Altersstufen.

Untenstehend finden Sie Empfehlungen und Informationen zu den Führungen für Vereine, Firmen, Verwaltungen, SVS-Naturschutzvereine, Familien oder Schulklassen. Gerne beraten wir Sie auch am Telefon unter 044 858 13 00, wir sind auch unter neeracherried(at)birdlife.ch erreichbar.

Ein kleiner Hinweis: Anstelle einer Bezahlung können Sie mit Ihrer Gruppe auch einen Unterhaltseinsatz gleicher Dauer leisten (Entbuschungsarbeiten, Jäten von Problempflanzen, Reparaturen o.ä.).

 

  • Führungen für Vereine oder Verwaltungen

Empfohlene Dauer: 2 Stunden
Elemente: Einführung zum Naturschutzgebiet und zur Landschaft, Ausstellung, Beobachtung von Tieren und Pflanzen entlang den Stegen im Ried, Beobachtung von Vögeln aus den beiden Hides, Videoschau zum Neeracherried.
Kann mit Apero vor Ort oder Restaurantbesuch kombiniert werden.
Kosten für 2 Stunden (1 Leiter): Fr. 160.– Gönner gratis

 

  • Führungen für SVS-Naturschutzvereine

Empfohlene Dauer: 2 bis 2,5 Stunden
Elemente: Einführung zum Naturschutzgebiet und zur Landschaft, Ausstellung, Beobachtung von Tieren und Pflanzen entlang den Stegen im Ried, Beobachtung von Vögeln aus den beiden Hides, nach Wunsch keschern und untersuchen von Kleintieren, Videoschau zum Neeracherried.
Kann mit Apero vor Ort oder Restaurantbesuch kombiniert werden.
Kosten für 2,5 Stunden (1 Leiter): Fr. 105.-, Gönner-Vereine gratis

 

  • Führungen für Firmen

Empfohlene Dauer: 1,5 bis 2 Stunden
Elemente: Einführung zum Naturschutzgebiet und zur Landschaft, Ausstellung, Beobachtung von Tieren und Pflanzen entlang den Stegen im Ried, Beobachtung von Vögeln aus den beiden Hides, Videoschau zum Neeracherried. Kann mit Apero vor Ort oder Restaurantbesuch kombiniert werden. Möglich ist auch die Kombination mit einem Unterhaltseinsatz beim Naturschutzgebiet (die Führung ist dann selbstverständlich gratis).
Kosten für 2 Stunden (1 Leiter): Fr. 190.-, Gönner-Firmen gratis

 

  • Führungen für Familien und Kindergeburtstage

Empfohlene Dauer: 1,5 bis 2,5 Stunden
Elemente (je nach Altersdurchmischung und Alter der Kinder): Einführung zum Naturschutzgebiet und zur Landschaft, Ausstellung, Beobachtung von Tieren und Pflanzen entlang den Stegen im Ried, Beobachtung von Vögeln aus den beiden Hides, Keschern und Untersuchen von Kleintieren, Videoschau zum Neeracherried.
Kann mit Apero/Znüni/Zvieri vor Ort oder Restaurantbesuch kombiniert werden.
Kosten für 2 Stunden (1 Leiter): Fr. 160.-

 

  • Führungen für Schulklassen, Jugendgruppen, Lehrerkollegien und Hochschule

Empfohlene Dauer: 3 Stunden (mit Pause)
Unsere Standard-Führung für Schulklassen und ähnliche Gruppen besteht aus zwei Blöcken: Einerseits aus einem Block zu Vögeln, Pflanzen und Amphibien, die wir entlang des Stegs und aus den Hütten beobachten, andererseits aus einem Block zu den Kleintieren im Wasser, bei dem wir im Teich beim Naturschutzzentrum keschern und die Tiere im Naturlabor im Zentrum unter dem Binokular genauer betrachten. Je nach Voraussetzungen und Alter der Schülerinnen und Schüler passen wir die Vermittlung und die Themen an; nach Ihrem Wunsch können wir auch eine reine Führung zur Vogelwelt, zu Kleintieren im Wasser oder anderen Themen durchführen.
Im Jahr 2014 läuft zudem die grosse Sonderausstellung «Fliegen wie die Vögel»: Zu diesem Thema haben wir ein spezielles Führungsmodul zusammengestellt.
Für jede Schulstufe (Unterstufe, Mittelstufe, Oberstufe, Kantonsschule) gibt es ein umfangreiches Dossier mit Informationen zur Vor- und Nachbereitung eines Besuchs im Naturschutzzentrum. Mehr dazu...
Kosten für 3 Stunden (1 Leiter): Fr. 160.-, SVS-Jugendgruppen Fr. 80.-

Mögliche Elemente der Führungen nach Stufen:
 

  • Kindergarten:
    Staunen und spielen in der Natur; Vögel und Federn von ganz nahe betrachten; Keschern von Kleintieren im Teich
  • Primarschule Unterstufe:
    Betont spielerisches Kennenlernen der Bewohner des Rieds, v.a. typischer (häufiger) Vögel; Keschern von Kleintieren im Teich
  • Primarschule Mittelstufe:
    Schülerinnen und Schüler werden Experten einer bestimmten Tier- und Pflanzenart und stellen diese ihren Mitschülern auf der Exkursion vor; Keschern und Bestimmung der gefangenen Kleintiere; spielerische Elemente; Vögel, Vogelflug und Vogelzug
  • Volksschule Oberstufe/Gymnasium Unterstufe:
    Lebensraum Flachmoor, Landschaftsveränderung; Schülerinnen und Schüler werden Experten einer bestimmten Tier- und Pflanzenart und stellen diese ihren Mitschülern auf der Exkursion vor; Beobachtung typischer Vogelarten des Rieds; Keschern und Bestimmen von Kleintieren; div. ornithologische Themen
  • Gymnasium Oberstufe, Universität:
    Lebensraum Flachmoor inkl. Gefährdung und Landschaftsgeschichte; Naturschutz (z.B. Rollenspiel "Eine neue Schutzverordnung für das Neeracherried"); pflanzensoziologische Aspekte; div. ornithologische Themen (Brutvögel im Ried, Vogelzug, im Frühling Verhaltensbeobachtung der balzenden Lachmöwen); Kleintiere im Wasser und ihre Anpassungen an den Lebensraum
  • Lehrerkollegien, Seminarien:
    Vermittlung von Naturthemen im Unterricht; Kennenlernen des Lebensraums Flachmoor, seiner typischen Pflanzen und Tiere; Kennenlernen von Vögeln und ihrem Verhalten; Kleintiere im Wasser und ihre Vermittlung im Unterricht.